Datenschutzberatung und externer DSB

Unternehmen, die in der Regel mehr als "neun Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigen" (§ 4f BDSG) sind zur Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten (DSB) verpflichtet, der "auf die Einhaltung dieses Gesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz" hinzuwirken hat und der Unternehmensleitung direkt untersteht.

Eine besondere Herausforderung ist dabei die Fachkunde, über die der DSB verfügen und die er erhalten muss.

Secorvo unterstützt Sie dabei, indem sie entweder die Aufgaben eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten gemäß § 4 f Bundesdatenschutzgesetz als externer Datenschutzbeauftragter übernimmt, oder den bestellten betrieblichen Datenschutzbeauftragten mit den im Folgenden dargestellten Leistungen unterstützt (z.B. in der Einarbeitungsphase).

Secorvo verfügt nicht nur über viel Erfahrung mit der praktischen Umsetzung von Datenschutzanforderungen in Unternehmen – unter anderem durch die Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter und aus zahlreichen Datenschutzaudits – sondern auch über profunde Kenntnisse aktueller Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und der Meinungsbildung in den Aufsichtsbehörden für den Datenschutz.

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen als externer Datenschutzbeauftragter oder Datenschutzberater können insbesondere umfassen:

  • Eine umfassende Datenschutz-Bestandsaufnahme nach einer bewährten Vorgehensweise mit anschließender Dokumentation Ihres Datenschutz-Status
  • Erstellung, Ergänzung oder Pflege Ihrer Verfahrensübersicht nach § 4g BDSG
  • Information und Schulung Ihrer mit der Verarbeitung personenbezogener Daten Beschäftigten sowie deren Verpflichtung auf das Datengeheimnis gem. § 5 BDSG
  • Unterstützung bei der Vertragsgestaltung von Auftragsdatenverarbeitungen gem. § 11 BDSG
  • Erstellung oder Ergänzung Ihres Datenschutzkonzepts
  • Überwachung der Ordnungsgemäßheit aller Verfahren und Geschäftsprozesse, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Dies umfasst:
    • die datenschutzrechtliche Beurteilung, Anpassung und Dokumentation organisatorischer und technischer Schutzmaßnahmen für die zur Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzten Systeme, z. B. Zutrittsregelungen oder Berechtigungskonzepte
    • die datenschutzrechtliche Beurteilung, Anpassung und Dokumentation betrieblicher Prozesse, in deren Rahmen personenbezogene Daten verarbeitet werden
    • die Mitwirkung an Projekten mit datenschutzrechtlichen Auswirkungen
    • die Durchführung regelmäßiger Datenschutzbegehungen (Datenschutzaudits); im Fall von Auftragsdatenverarbeitung auch bei den Auftragnehmern
  • Datenschutz konforme Gestaltung der Videoüberwachung gem. § 6b BDSG (sofern relevant)
  • Aufbau der Datenschutzorganisation und die effiziente Integration von Datenschutz in Ihre Geschäftsprozesse
  • Beratung Ihrer Fachabteilungen und Betroffener in datenschutzrelevanten Fragen
  • Beantwortung von Auskunftsersuchen Betroffener
  • In Zweifelsfällen Abstimmung von Datenschutzfragen mit der Aufsichtsbehörde
  • Erstellung eines jährlichen Datenschutz-Statusberichts für die Geschäftsleitung

Ansprechpartner


Dirk Fox (Herausgeber der Fachzeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit (DuD)"),
Karin Schuler, Dr. Volker Hammer, Michael Knopp

Kontakt
Tel. +49 721 255171-0