Pressespiegel


Secorvo hilft bei der Suche im Internet


Karlsruher Beratungsunternehmen für IT-Sicherheit bietet Zugang zu einem Wissenspool

Badische Neueste Nachrichten (BNN), 23.04.2005 (Andreas Bühler)

Karlsruhe. Eine effiziente Informationssuche im Internet entscheidet auch über die Effizienz eines Unternehmens. Rund zehn Prozent der vertraglichen Arbeitszeit investieren leitende Angestellte in die Informationssuche, ergab eine imc-Umfrage. Pro Jahr summiert sich der Zeitaufwand zwischen einer und vier Arbeitswochen, teilt die Karlsruher Secorvo Security Consulting GmbH mit. Das Beratungsunternehmen für Informationssicherheit betreibt für die Themengebiete IT-Sicherheit und Datenschutz seit kurzem den Security Finder, eine Art Suchmaschine, die zu ausgesuchten Artikeln führt.

Dieser bietet den Zugriff auf mehrere hundert von Experten ausgewählte, bewertete und mit einer Zusammenfassung versehene Dokumente. In die Materialsammlung gelangen nur Dokumente oberhalb eines festen Qualitätsniveaus, das durch ein internes Bewertungsverfahren sichergestellt wird.

Trotz leistungsfähiger Suchverfahren gleicht die Internet-Recherche oft dem Suchen in einer ungeordneten Ablage, denn meist erscheint zunächst eine lange Liste von ähnlich gelagerten Stichworten. Beim Sichten stößt man auf viel Überflüssiges, findet häufig nicht das exakt Gesuchte und verschwendet dabei schnell viel Zeit. Nicht umsonst sind die Suchmaschinen wie Google begehrte Adressen für Online-Werbung, denn dort kann man ständig Millionen von suchenden Surfern erreichen.

Der Suchaufwand kann durch den Aufbau einer eigenen internen Wissensdatenbank oder durch die Nutzung einer externen Sammlung begrenzt werden. Eine eigene Wissensdatenbank lohnt sich meist nicht, da zu wenige interne Spezialisten auf das Wissen zurückgreifen und sich somit der Aufwand nicht amortisiert. Der Wissenspool von Secorvo erlaubt registrierten Nutzern durch einfache Selektion der besonders interessanten Dokumente den Aufbau einer eigenen Bibliothek, die jederzeit und von überall erreichbar ist. Eine Benachrichtigung über Neuzugänge und Aktualisierungen erfolgt bei jedem Einloggen und auf Wunsch per E-Mail.

Die Materailsammlung ermöglicht nach Angaben des 1998 gegründeten Unternehmens bis Ende dieses Jahres den strukturierten Zugriff auf etwa 1 000 Dokumente.

"Die Menüführung ist nach Themen sortiert. Darunter befinden sich Übersichtsartikel sowie Detailartikel wie zum Beispiel technische Berichte, White Papers" - also einfach aufgebaute Beschreibungen. "Ferner gibt es Checklisten, Marktübersichten, Empfehlungen, Gesetze, Verordnungen und Standards", erläutert Natalie Mareth von der Secorvo Security Consulting.