IT-Grundschutz

Seit Mitte der 90er Jahre entwickelt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) den IT-Grundschutz weiter, der konkrete Maßnahmenvorschläge für die Erreichung eines Mindestschutzes (Grundschutz) für viele Bereiche der Informationstechnik umfasst.

IT-Grundschutz besteht aus den in BSI-Standards definierten Vorgehensweisen sowie den IT-Grundschutzkatalogen mit konkreten Gefährdungen, Bausteinen und Maßnahmen.

IT-Grundschutz spielt neben der ursprünglichen Zielgruppe im Behördenumfeld auch in zahlreichen Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Unternehmen, die ihre Sicherheitsorganisation nach den Vorgaben des BSI ausrichten, können sich auditieren lassen und ein Zertifikat des BSI für die Umsetzung des IT-Grundschutzes (im ganzen Unternehmen oder auch in Teilbereichen) erhalten.

Unsere zertifizierten BSI-Auditoren unterstützen Sie bei

  • der Ausgestaltung und Umsetzung Ihres IT-Sicherheitskonzepts, ausgerichtet an den IT-Grundschutz-Maßnahmenempfehlungen des BSI, mit einer für Ihr Unternehmen pragmatischen Maßnahmenumsetzung
  • der Vorbereitung einer Zertifizierung Ihres Unternehmens (oder eines abgegrenzten Teilbereichs) nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz
  • der Auditierung und Zertifizierung Ihrer Informationssicherheitsorganisation nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz

Durch uns kann entweder die Vorbereitung einer Zertifizierung oder die Zertifizierung selbst erfolgen. Beides zusammen ist aus Gründen der Unabhängigkeit nicht möglich.

Ansprechpartner

Stefan Gora
Telefon +49 721 255171-0
info@secorvo.de